Berichtswetter für Ihr Controlling

Auf der CeBIT zeigt Bissantz & Company erstmals das vollkommen neu gestaltete Bedien‑ und Präsentationskonzept der Business-Intelligence-Software DeltaMaster. Für das Management wird damit die Nutzung von Controlling-Berichten drastisch vereinfacht – und für das Controlling die Erstellung dieser Berichte. Im Mittelpunkt steht ein neu entwickelter Visualisierungsstandard, der ein emotionales Verständnis der Geschäfts­zahlen ermöglicht: das Berichtswetter. Auf dem BARC BI-Forum in Halle 6, weiterlesen…

Mehr sehen, mehr wissen – Ihr persönlicher Geschäftsleitstand

Wer Geschäfte zu leiten hat, wäre am liebsten zur selben Zeit an jedem Ort, mitten drin und immer dabei. Weil das nicht geht, holt DeltaMaster das Geschehen in Produktion, Marketing, Vertrieb, Service und Außendienst in Ihr Büro. So detailliert wie nötig, so reduziert wie möglich. Ein Blick und Sie wissen, wo Ihr Eingreifen das Ergebnis noch verändern kann. Nicht Information, weiterlesen…

In trockene Tücher gemeißelt

Politiker wie Controller brauchen Partner, Helfer, Mitstreiter, wollen sie nicht nur untersuchen und feststellen, sondern handeln und ändern. Die zu finden und zu überzeugen, ist nicht nur eine Sache der Zahlen, sondern auch ihrer Vermittlung. weiterlesen…

Darf man Achsen abschneiden? Ja, man muss!

Noch eine wichtige Regel für die Diagrammgestaltung: Liniendiagramme dürfen wir beschneiden. Weil unsere Darstellungen die größtmögliche Differenzierung haben sollen. weiterlesen…

Dahinter stecken jetzt Sparklines, fast

Maximale Informationsdichte wird in diesem Blog regelmäßig verlangt und Zeitungen sind dafür ein Vorbild. Jetzt hat die FAZ ihre Informationsdichte nochmals erhöht. Um Kosten zu senken. Wie das auch zu einer besseren Analyse der Aktienkurse führt und damit gut für uns Leser ist. weiterlesen…

Unter Piratenflagge segeln

Pirat zu sein, ist derzeit ziemlich ungefährlich. Die deutsche Marine wetzt allerdings schon die Enterhaken. Dennoch: im Berichtswesen sollten wir Freibeuter sein. In Übereinstimmung mit niemand Geringerem als dem Wall Street Journal. weiterlesen…

Hochstapeln ist out

Wenn Komponenten verglichen werden sollen, ist es üblich, das mit Hilfe von Stapelgrafiken zu tun. Genau das aber gelingt eher schlecht. Warum das so ist und welche Alternativen wir haben. weiterlesen…

Tod dem Dekogramm

Von der Business-Grafik haben wir uns schon verabschiedet, jetzt ist das Dekogramm dran. Die Lektüre von Spiegel, Focus und Co. liefert uns die Gründe dafür. weiterlesen…

Der siebte Dan: Daten in Sätzen

Wer sich in der Darstellung von Tabellen und Grafiken bereits gewappnet fühlt, findet in der verbalen Darstellung von Daten die nächste angemessene Herausforderung. Wie der Bioethiker Peter Singer seine Anliegen belegt, ist dafür ein gutes Beispiel.
weiterlesen…