Unter Piratenflagge segeln

Pirat zu sein, ist derzeit ziemlich ungefährlich. Die deutsche Marine wetzt allerdings schon die Enterhaken. Dennoch: im Berichtswesen sollten wir Freibeuter sein. In Übereinstimmung mit niemand Geringerem als dem Wall Street Journal. weiterlesen…

Müssen Manager den tollwütigen Logarithmus-Tiger reiten? (2)

Im ersten Teil haben wir Bellas Proportionalitätsgesetz repetiert, mit dem Lügenfaktor nachgemessen und versucht, die Welt durch Normierung zu retten. Heute bändigen wir den Tiger. weiterlesen…

Tod der Businessgrafik

Schwulstfreie, dichte Grafiken sind selten. Vor vielen Jahren, noch als Student, hat mich die akribische Feinarbeit der Grafiker in Unternehmensberatungen beeindruckt. Inzwischen meine ich: Wir müssen Abschied nehmen von der Businessgrafik. Sie wird untergehen, Schritt für Schritt. Oder sagen wir es positiv: Sie wird übergehen – in eine effiziente grafische Tabelle. Dazu braucht es 12 Schritte, wie in diesem Beitrag zu beobachten. weiterlesen…

Land vermessen ist kein Controlling

Informationen räumlich darzustellen geht schnell schief. Unser Auge ist leicht manipulierbar. Denn so anschaulich Landkarten sind, so schwer ist es, analytisch einwandfreie Darstellungen damit zu erzeugen. Interessante Beispiele bietet die New York Times. weiterlesen…

Erkenntnisschönheit der Vorstandsvergütung

Vorstandsgehälter werden heiß diskutiert. Zahlen dazu mal in die eine, mal in die andere Richtung zurechtgelegt. Gutes Informationsdesign würde die Diskussion objektivieren. Die New York Times zeigt wie. weiterlesen…

Kunst und Datenanalyse I

Spätestens bei der Darstellung von Ergebnissen wird klar, dass Datenanalyse eine Kunst ist und handwerklicher Künste ebenso wie Schaffenskraft und Schaffenswillen bedarf. Für jeden, der mit Datenanalyse zu tun hat, sind daher Ausstellungsbesuche und Bücher über Kunst Quellen der Inspiration. weiterlesen…

Entdeckung der Langsamkeit in der Informationskultur

Sten Nadolnys berühmtes Buch lehrt uns, dass Schnelligkeit nicht zum Ziel führt, wenn sie mit Oberflächlichkeit einhergeht, und Langsamkeit die Grundlage von genauem Hinsehen und Gründlichkeit ist. Grafiken in der Größe eines Wortes schaffen ebendiese Gründlichkeit und sind der Meilenstein, der unseren Umgang mit Zahlen und Daten verändern wird. weiterlesen…