„Studiere, promoviere, gründe!“

Die WiSo wurde hundert Jahre alt, feierte und lud zur Podiumsdiskussion ein: „Gründerszene – Zukunft der Wirtschaft“. Mit auf dem Podium war Dr. Nicolas Bissantz, der an der WiSo studierte, promovierte und dessen wissenschaftliche Arbeit die Grundlage seiner eigenen Gründungstätigkeit war. Murat Suner, selbst Absolvent der WiSo, sprach mit ihm.weiter

Motea fährt auf DeltaMaster ab: Volle Transparenz auf der Artikelebene

Der Online-Shop Motea nutzt DeltaMaster als „Software as a Service“ (SaaS) für Aufgaben wie eine detaillierte Deckungsbeitragsrechnung, Bestandsbewertungen, Reichweitenanalysen und individuelle Analysen für Verhandlungen mit Lieferanten. Zudem kommt die Lösung in den Bereichen Marketing, Kundenservice und Logistik zum Einsatz. Ausgewertet werden Millionen von Datensätzen aus Quellen wie Sage 6.0, Excel und Datev.weiter

Einblick in das BI-Labor – Woran unsere Entwicklung tüftelt

Einen Blick hinter die Kulissen, genauer gesagt, in unser BI-Labor möchten wir Ihnen mit einer neuen Beitragsreihe gewähren. Ideen, wie wir unsere Produkte weiterentwickeln möchten, haben wir reichlich. Daraus nutzerfreundliche Features zu kreieren, ist oft ein anstrengender, aber stets spannender Prozess. Welche Gedanken wir uns dabei machen, verraten wir Ihnen ab jetzt an ausgewählten Projekten. Dabei erfahren Sie auch gleichzeitig, über welche Features Sie sich als DeltaMaster-Anwender in einem der nächsten Releases freuen können.weiter

Transparenter Wertefluss bei Linxens – mit DeltaMaster

„Data Analytics“ werden immer wichtiger und entwickeln sich zur strategischen Waffe im Kampf um Kunden und Märkte – davon ist Ludwig Stüwe, zuständig für das Division Controlling beim Secure-Connectors-Anbieter Linxens, überzeugt: „Es geht darum, die Kernprozesse der eigenen Wertschöpfung messbar zu machen und den Wertbeitrag aller Teile der Organisation am Ort der Entstehung im Griff zu haben. Zur Steuerung müssen entscheidungsrelevante, auf einer unternehmensweit einheitlichen Datenbasis beruhende Analysen auf allen Unternehmensebenen bereitstehen, vom Management bis zur operativen Ebene.“weiter

Unser BI-Lab rollt wieder

Wir waren wieder im Rennwagen unterwegs – für besseres Business Intelligence. „Im Rennwagen lerne ich über das Lernen“, sagt Dr. Nicolas Bissantz. „Die Interaktion mit Zahlen ist eine komplexe Seh‑ und Lernaufgabe. Das Rennfahren auch, aber nur hier können wir messen, was hilft und was nicht.“ Drängende Fragen standen an: Wie entsteht ein neuer innerer Lageplan für einen komplexen Blick‑ und Interaktionsverlauf?weiter

DeltaMaster steuert das Ersatzteilgeschäft der Daimler AG

Die Daimler AG steuert mit DeltaMaster das Service‑ und Ersatzteilgeschäft von über 5000 Service-Standorten (sog. „Service Outlets“) weltweit. Dabei analysiert der Automobilhersteller vor allem Umsatz‑ und Kundengruppenentwicklungen sowie die Höhe des Garantieanteils und leitet daraus entsprechende Marketingziele ab.weiter