„Charts of Doom“ in „Welt“ und „Journal“

Das hat mich sehr nachdenklich gemacht: Weder in der „Welt“ noch im „Journal“ ist man vor Diagrammen sicher, die wegen falscher Skalierung furchteinflößende Parallelen ziehen, wo keine sind, und damit grundlos auf die Finanzmärkte einwirken.

Die Diskussionen darum zeigen, dass selbst einfache Diagrammregeln weder Allgemeinwissen noch ein Standard sind, auf den man sich als Leser verlassen könnte. Im Business Intelligence ist das immerhin anders: Dort können wir das nötige Wissen in Software einbauen.… weiter

Blickverlaufsforschung: Diagramme sind ein teurer Umweg

Wer kompakt nachlesen möchte, warum sich Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck für uns eine Eyetracking-Brille auf die Nase setzte und das nach einigen schnellen Runden neurobiologisch begründet den Tod des Diagramms im Controlling provoziert, kann das auf der englisch-sprachigen Version unseres Blogs tun. 

Der Artikel erschien zuerst auf LinkedIn. Die Likes und Kommentare von Controllern dort zeigen, dass die Aussicht auf weniger Diagramme in der Unternehmensführung für viele eine gute Nachricht ist.… weiter

Eine Minute Bissantz

Was ist Business Intelligence? Anlässlich einer Konferenz wurden wir gebeten, unser Verständnis von Business Intelligence in einer Minute Film zu erklären. Aufmerksamkeit ist knapp – warum also nicht? Wenn es um das Sehen, Verstehen und Handeln von Führungskräften geht, sind uns schon Sekunden heilig. Deshalb lernen wir von Sportarten, in denen schon Zehntel entscheiden, ob Sehstrategien erfolgreich sind.

Sehen, verstehen und handeln im Bruchteil einer Sekunde

Die Belastungen, die mit datenbasierter Unternehmensführung einhergehen, werden unterschätzt.… weiter

Sind Sie ein Controlling-Superstar?

Beherrschen Sie den Umgang mit der Farbskala in Berichten? Testen Sie Ihr Wissen über Farben und darüber, wie man Zahlen richtig vermittelt. 

Ihr Aufsichtsrat will einen Bericht über die Haltung in Europa zum Freihandelsabkommen TTIP. Sie haben Daten zu den Anteilen der Befürworter in den einzelnen Ländern in einer Europakarte dargestellt. Zu welcher Farbskala greifen Sie jetzt?

a) Ich greife zu Ampelfarben und nehme Rot für die Länder mit den meisten Gegnern, Gelb für mittlere Werte und Grün für die meisten Befürworter.… weiter

Apropos Farben: Zwei reichen – Rot und Blau

Bunt erfreut. Dennoch berichten Kaufleute am besten mit zwei Farben und mit Blau statt Grün. Sehen und Denken beanspruchen die gleichen knappen Ressourcen. Farben tragen per se keine Bedeutung und müssen gelernt werden. Rot und Grün kommen sich in die Quere, Rot und Blau nicht. Das Ergebnis ist nicht trist, sondern eine Vereinfachung – und überfällig.

Sehen ist Denken
Zahlen zu interpretieren, verlangt die knappe bewusste Aufmerksamkeit.… weiter

Business Intelligence auf der Nordschleife, Teil 2

Ein weiterer Schritt ist geschafft: Frank Kretschmann und Nota-X haben das wunderbare Material von der Nordschleife zu einem ersten Film zusammenfasst. Darin erkläre ich, warum es uns so wichtig war, Eyetracking nicht nur im Labor, sondern dort zu machen, wo Sehen nicht schief gehen darf.

Die Nordschleife ist deswegen so ein harter Prüfstein, weil das Auge dort unablässig abgelenkt wird. Vor dem Rechner kennen wir alle dieses Problem.… weiter

Benzin im Blut, aber kein Stroh im Kopf

Good News in den Zeiten von Fake News für das Business Intelligence, die Sportfahrer und uns alle. Warum mich ein Leserbrief in der SportAuto und eine Initiative von Cordt Schnibben optimistisch stimmen, was die Informationsqualität in Unternehmen betrifft.

Was können wir im Business Intelligence von Zeitungen übers Informieren lernen? Mich beschäftigt das oft so: Information braucht Wahrheit – die aber kann wenig spannend oder nicht besonders angenehm sein.… weiter

Bissantz und DeltaMaster bei Porsche

Unser Forum im Porsche-Museum Stuttgart ist vorbei – Freude und Begeisterung halten an, bei mir und allen, die ich dazu spreche. Es war ein großartiger Tag: mit Referenten in Bestform, einem begeisterten Publikum, einer perfekt orchestrierten Vorbereitung und Organisation durch IT und Vertrieb und mit fantastischen Neuerungen aus der Entwicklung.

bissantz_deltamaster bei porsche

Zu diesem besonderen Ort passen viele schöne Worte, „Museum“ jedoch passt am wenigsten.… weiter

Über Piktogramme

Mit meinem Buch über Diagramme kam ich über den Sommer und Herbst gut voran. Struktur, Inhalt, Text stehen. Jetzt geht es mit Fabian Kragenings, einem Gestaltungsprofi vom Studio F. A. Porsche, an die grafische Didaktik. In seiner humorvollen Reflektion entstehen immer wieder neue Perspektiven. Aus strengen Regeln und harscher Kritik wird Leichtigkeit, wo man sie zunächst nicht vermutet hatte.

piktogramme
Größerer Hund ist mehr Hund, aber nicht mehr Hunde

Selten zum Wohle sind Symbole“, so hat es unsere Visualisierungsexpertin Bella einmal in ihrem Blog formuliert.… weiter

Business Intelligence auf der Nordschleife, Teil 1

Waren Sie in Berlin dabei? Auf unserem Executive-Forum anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens? Wenn nicht, dann haben Sie viel verpasst! Unter anderem den Profi-Rennfahrer und Instruktor Markus Gedlich, der gemeinsam mit mir die Erkenntnisse aus unseren Eyetracking-Versuchen mit Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck vorgestellt hat.

Markus betreibt eine Schule für Rennfahrer. Seine Coaches, allesamt Vollblut-Profis wie Nico Bastian, Francesco Lopez, Florian Spengler, Timo Kluck und Markus Enzinger, bildet er mit äußerster Akribie aus.… weiter