Orpheus und Bissantz: Starke Partner für Performance Management im Einkauf

Orpheus ist führender Anbieter von „Procurement-Intelligence-Lösungen“, der sich auf die Entwicklung von Software für das Einkaufscontrolling und den strategischen Einkauf spezialisiert hat. Die Softwaremodule von Orpheus kommen bei zahlreichen internationalen Kunden, bei Konzernen aus DAX oder MDAX, ebenso wie im gehobenen Mittelstand zum Einsatz.

„Wir konzentrieren uns auf unsere Kernkompetenz für Speziallösungen im strategischen Einkauf. […] Für ergänzende Bereiche suchen wir am Markt nach passenden, leistungsstarken Lösungen von kompetenten Anbietern.“

 

 

Logo Orpheus

 

DeltaMaster ergänzt Spend-Management-System von Orpheus

In 2005 war Orpheus auf der Suche, nach einem Datenanalyse‑ und Reportingtool, welches in „SpendControl“ integriert werden sollte. Dieses Spend-Management-System gehört zur Orpheus-Produkt-Suite und stellt alle Funktionen, Kennzahlen und Auswertungen für ein professionelles Einkaufscontrolling auf Basis von ERP-Daten aus beliebigen Systemen bereit. Das gesuchte Tool sollte vor allem

  • flexible Analysen und
  • ein ansprechendes visualisiertes Standard-Reporting ermöglichen,
  • einfach zu bedienen sein und trotzdem
  • eine gute Performance gewährleisten.

All diese Anforderungen erfüllte DeltaMaster von Bissantz.

„Wir gelten als die Besten am Markt, wenn es um Spezialsoftware für das Einkaufscontrolling geht. Deshalb wollten wir auch mit dem Besten arbeiten, was das Analyse‑ und Reporting-Front-end betrifft. Und das ist für uns ganz klar DeltaMaster.“ (Michael Lauer, Geschäftsführer Orpheus GmbH)

Automatisierte Berichte und tiefgehende Analysen

Dank DeltaMaster stehen dem Anwender von SpendControl Analysewerkzeuge bereit, wie beispielsweise ABC‑, Portfolio‑ und Zeitreihenanalysen oder anspruchsvolle Data-Mining-Verfahren. Eine Vielzahl von vordefinierten Standardberichten sind ebenfalls verfügbar. Darüber hinaus können individuelle Reports entsprechend den Anforderungen des Anwenders erstellt und automatisch aktualisiert werden. Sämtliche Berichte lassen sich in unterschiedlichen Formaten verteilen und sind gemäß dem Empfänger angepassbar. Auch tiefergehende Ad-hoc-Analysen, z. B. um Fragen zu Preisen, Mengen, Ausgaben und Konditionen zu beantworten, sind ohne Hilfe der IT möglich.

Besondere Partnerschaft mit Bissantz aus Überzeugung

Die Partnerschaft besteht nun bereits seit 2005 und Michael Lauer betont:

Bissantz Partner: DeltaMaster OEM

„In den vergangenen Jahren ist eine ganze Reihe neuer Produkte auf den Markt gekommen, einige sind bereits wieder verschwunden. […] bisher sehen wir  keine echte Alternative zu DeltaMaster […] Das Besondere an der Partnerschaft mit Bissantz sind die kurzen Wege […] auch der Know-how-Transfer klappt sehr gut. Außerdem arbeiten wir mit Bissantz-Vertrieb Hand in Hand, im besten Sinne eines integrierten Vertriebs.“

Von der Partnerschaft profitieren auch andere Partner von Bissantz. Orpheus wird z. B. von Bissantz ins Boot geholt, wenn es um Einkaufscontrolling geht. Umgekehrt kooperiert Orpheus  mit anderen Bissantz-Partnern, wenn im Projekt Anforderungen außerhalb seines Spezialgebiets hinzukommen.

Gemeinsame Zukunft

Dass die Partnerschaft mit Bissantz Zukunft hat, davon ist Lauer überzeugt:

„Smart Data Intelligence for Procurement gehört zu den wichtigsten Zukunftsthemen im Einkaufscontrolling datengetriebener Unternehmen. Es geht um den Einsatz intelligenter Softwaremodule, die mit den Mitteln der Künstlichen Intelligenz automatisiert auch größere Datenmengen nach Auffälligkeiten durchforsten … Dabei profitieren wir sehr stark von der methodengetriebenen Datenanalyse, die DeltaMaster bietet und die ein essenzieller Bestandteil unserer Lösung ist.“