Interview: „Zahlen sind die besten Bilder“

In einem Interview mit dem Publizisten Murat Suner beschreibt Dr. Nicolas Bissantz, warum Bissantz’Numbers für das Gehirn schneller zu realisieren sind als beispielsweise Diagramme.

Er berichtet u. a. darüber, wie das Eyetracking auf einer Rennstrecke mit Hans-Joachim Stuck neue Erkenntnisse über die Wirkung von Bildern, Skalierung von Zahlen und Berichtsdesign brachte.… weiter

Paraskavedekatriaphobische Überlegungen

Unter Datenanalysten kommt das Praktische manchmal zu kurz. Das soll heute anders sein. Was haben Leser dieses Blogs und sein Autor heute zu befürchten? Immerhin: Es ist Freitag, der 13.

Ich reise heute ziemlich genau 1.000 km weit. Die Reise ist lange geplant. Dass sie auf einen Freitag, den 13. fallen würde, war mir nicht entgangen. Ich habe mich also vorbereitet.

Freitage sind gefährlich
Die für Abergläubige gute Nachricht zuerst: Freitage sind gefährlicher als andere Wochentage.… weiter

Zu Deinem Bild sag 1.000 Worte

Dass Bilder mehr als 1.000 Worte sagen, belegt vor allem die manipulative Kraft des Bildes. Für Diagramme heißt das nichts. Im Gegenteil: Wir spendieren besser ein paar Worte, damit wir überhaupt verstanden werden.

Napoleons Russlandfeldzug war eine Katastrophe: Mit 422.000 Mann war er im Juni 1812 gestartet, mit weniger als 10.000 Soldaten kam er am 07.10.1813 zurück. Zwei Wochen nach Beginn der Kampagne hatte die Armee bereits 135.000 Soldaten verloren – ohne dass es bis dahin zu größeren Kampfhandlungen gekommen wäre.… weiter