Abgeräumt: Aebi Schmidt macht Vertriebscontrolling mit DeltaMaster

Aebi Schmidt setzt DeltaMaster im Vertriebscontrolling ein. Auf Tagesbasis werden Daten über Produkte, Materialien und Kunden mit Microsoft SQL Server zusammengeführt. Durch die vielen vorgefertigten Analysemöglichkeiten von DeltaMaster ist die Berichterstellung dort heute um ein Vielfaches schneller.… weiter

Webinar: Reporting mit DeltaMaster und Daten aus Microsoft Excel

19. Oktober 2017, 11:00 – 11:30 Uhr

Erleben Sie in dem Webinar, was Selfservice-BI heute bedeutet: Nämlich selbständig spontan Datenbestände zu modellieren ohne die Hilfe der IT! Dafür ist DeltaMaster bestens geeignet. Hier geht’s zur Aufzeichnung!

weiter

Webinar: Relationale Modellierung mit DeltaMaster

11.Juli 2017, 11 : 00 – 11:30 Uhr

Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar verschiedene Wege, relationale Datenmodelle mit DeltaMaster aufzubereiten und für die weitere Nutzung in OLAP-Anwendungen oder DeltaMaster-Sitzungen zu modellieren. Dabei sind weder IT‑ noch technische Spezialkenntnisse erforderlich – ganz im Sinne von „Selfservice-BI“.

 … weiter

DeltaMaster clicks! 06/2017: Suchfunktionen in DeltaMaster

Früher, als es noch verschiedene Suchmaschinen im Internet gab, teilte man diese in katalogbasierte und indexbasierte ein. Kataloge wie DMOZ, Yahoo oder web.de ordneten Webseiten in eine Struktur ein, indexbasierte Angebote wie Google oder Bing bereiten Webseiten für individuelle Suchanfragen auf. Im Internet spielen Kataloge praktisch keine Rolle mehr – vielleicht, weil das Netz dann doch zu wenig Struktur aufweist.

In Business-Intelligence-Anwendungen sieht das anders aus: Sie haben Struktur und der Katalog ist der dominierende Zugang dazu.… weiter

DeltaMaster clicks! 04/2017: Lange oder breite Tabellen umbrechen

Kennen Sie das? Der Bericht ist lang, der Bildschirm ist breit. Scrollen ist lästig und erschwert das Lesen. Abhilfe schaffen die Grafischen Tabellen von DeltaMaster 6: Sie unterstützen einen Tabellenum­bruch, der lange Tabellen auf mehrere Anzeigespalten verteilt, breite Tabellen auf mehrere Anzeigezeilen – und das dynamisch und automatisch, abhängig von den jeweils darzustellenden Daten und dem jeweils verfügbaren Bildschirmplatz.

Manche sprechen da von „Responsive Design“ – aber das ist keine Disziplin im Controlling.… weiter

Goldgrube oder Grubenunglück?

Die Wirtschaftsinformatik hat in ihren Archiven geschürft und den Artikel „Data Mining“ von 1993 neu abgedruckt. Wir sagen danke und fassen zusammen, was wir in den 16 Jahren seitdem über Datenmustererkennung gelernt haben.

Die Zeitschrift Wirtschaftsinformatik feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sie ihre Archive durchgesehen und im Sinne eines „Best of“ eine Handvoll Artikel ausgewählt, um sie in der Jubiläumsausgabe noch einmal abzudrucken.… weiter

„Slowly, slowly catch the monkey.“

Ein Gespräch mit Sven Piechota über BI 2.0, die Entschleunigung des Fortschritts und afrikanische Jäger

Bissantz Mein sehr persönlicher Eindruck der letzten Monate: Im Bereich Business Intelligence passieren gerade sehr ermutigende Dinge: Überall auf der Welt setzen sich bessere Darstellungsformen durch, die auch aufs Business Intelligence ausstrahlen. Die Front gegen Marketinggags wie Controllingtachos wird breiter. Das Internet vernetzt die Experten immer besser, so dass sich hochwertige Ideen von Individualisten, die keiner Firmenstrategie unterworfen sind, schneller verbreiten und auch durchsetzen werden.… weiter