Ist Signifikanz signifikant? (Teil I)

In einer Business-Intelligence-Gruppe auf XING wurde die Bedeutung statistischer Maße diskutiert. Ein willkommener Anstoß, den Glauben an die Signifikanz zu hinterfragen.

In der Zeitung lesen wir, dass die Auftragseingänge in der Industrie signifikant sinken, die Umsätze an den Börsen signifikant zurückgehen, ein bestimmtes Unternehmen sein Ergebnis dennoch signifikant steigern will, das Risiko einer bestimmten Erkrankung bei den dagegen Geimpften leicht – wenn auch nicht signifikant – unter dem der nicht Geimpften liegt und bei 3.000 untersuchten Strahlenopfern der Intelligenzquotient signifikant hinter dem der Vergleichsgruppe zurückblieb.… weiter

Vis‑à-vis ist noch keine Visualisierung

Analysieren heißt Vergleichen. Das ist unsere zentrale Regel hier. Beim Vergleichen reicht aber selten die Gegenüberstellung. Meist muss man erst subtrahieren. Erst dann sehen wir, was es zu sehen gibt.

Das Auge kann nur mit äußerster Mühe gezwungen werden, vertikale Abstände wahrzunehmen, wenn horizontale Abstände ein Muster bilden. Und Muster entstehen zwangsläufig, wenn wir Zeitreihen überlagern.

Ein Beispiel liefert diese Grafik aus der ZEIT vom 5.3.2009.… weiter