Mediengruppe Oberfranken steuert Mediaverkauf mit DeltaMaster

Die Mediengruppe Oberfranken behält mit DeltaMaster das Werbeverhalten und die Rabattquoten im Blick und wertet damit Produktions‑ und Abo-Daten aus. Begeistert ist man vor allem von der Flexibilität: Dank DeltaMaster lassen sich die Daten aus beliebigen Perspektiven und in beliebiger Tiefe betrachten.weiter

Conmetall Meister: Vertriebscontrolling mit DeltaMaster

Der Systemlieferant der Baumarktbranche Conmetall Meister wertet Daten aus SoftM und SAP mit DeltaMaster aus. Dadurch gehören manuelle Auswertungen aus „unübersichtlichen Excel-Tapeten“ der Vergangenheit an. Zudem werden dort Berichte mit DeltaMaster Repository zentral bereitgestellt. Über die zugehörige Rollenverwaltung lässt sich genau festlegen, wer welchen Bericht lesen und/oder bearbeiten darf. Bei Conmetall Meister ist man von DeltaMaster so begeistert, dass das Einsatzgebiet von DeltaMaster in naher Zukunft ausgeweitet werden soll: Auch sämtliche Umsätze und Kosten sollen damit geplant werden.… weiter

Webinar: Reporting mit DeltaMaster und Daten aus Microsoft Excel

19. Oktober 2017, 11:00 – 11:30 Uhr

Erleben Sie in dem Webinar, was Selfservice-BI heute bedeutet: Nämlich selbständig spontan Datenbestände zu modellieren ohne die Hilfe der IT! Dafür ist DeltaMaster bestens geeignet. Hier geht’s zur Aufzeichnung!

weiter

Interview: „Zahlen sind die besten Bilder“

In einem Interview mit dem Publizisten Murat Suner beschreibt Dr. Nicolas Bissantz, warum Bissantz’Numbers für das Gehirn schneller zu realisieren sind als beispielsweise Diagramme.

Er berichtet u. a. darüber, wie das Eyetracking auf einer Rennstrecke mit Hans-Joachim Stuck neue Erkenntnisse über die Wirkung von Bildern, Skalierung von Zahlen und Berichtsdesign brachte.… weiter

Blickverlauf im Vergleich – Bissantz’Numbers vs. Balkendiagramm

Selbst einfache Diagramme können das Sehen so anstrengend machen, dass das Denken zum Stillstand kommt.

Unter bissantznumbers.de finden Sie weitere Videos, Praxisbeispiele und Hintergründe zu den Bissantz’Numbers sowie das Bissantz’Numbers-Add-In für Microsoft Excel.… weiter

Webinar: Relationale Modellierung mit DeltaMaster

11.Juli 2017, 11 : 00 – 11:30 Uhr

Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar verschiedene Wege, relationale Datenmodelle mit DeltaMaster aufzubereiten und für die weitere Nutzung in OLAP-Anwendungen oder DeltaMaster-Sitzungen zu modellieren. Dabei sind weder IT‑ noch technische Spezialkenntnisse erforderlich – ganz im Sinne von „Selfservice-BI“.

 … weiter

Flop 10 2010

Das haben wir letztes Jahr nicht mehr geschafft, aber noch versprochen: Der zweite Teil unseres Jahresrückblicks listet, was uns am meisten geärgert hat.

  1. Immer noch schafft es das Marketing mitunter, sich gegenüber dem Controlling durchzusetzen und Zahlen oder ihre grafischen Repräsen­tanten in den Unternehmensfarben anzumalen. Manchmal wirkt das nur unbeholfen, manchmal hätte Karl Valentin seine Freude daran gehabt. Zum Beispiel, wenn in Investoreninformationen und Ge­schäfts­berichten den Lesern zugemutet wird, dass auch noch die schwärzeste Zahl rot gefärbt wird, nur weil das Logo des Unternehmens rot ist.

weiter

Deine Kreise stören mich

Vom Kreise malen rate ich ab. Seit dem Ende von Archimedes weiß man: Es bringt nichts als Scherereien. Bestenfalls zücken alle das Lineal und messen misstrauisch nach. Den Beweis tritt hier unfreiwillig JP Morgan an.

Flächendiagramme sind hier nicht beliebt. Es ist schwer, sie richtig zu deuten, und allzu leicht, sie falsch zu verstehen. Wir haben einen kleinen Test eingerichtet, an dem man das ausprobieren kann.… weiter

Wo rohe Balken sinnlos walten

Stapelgrafiken, Torten‑ und Flächencharts sind ebenso verbreitet wie sinnlos. Das gilt für das Managementreporting genauso wie für Präsentationen und Massenmedien. Balken helfen dagegen – wenn sie Abweichungen zeigen statt Rohdaten.

Argumente gegen das Stapeln und eine neue Alternative hatten wir hier schon. Eine erste wichtige Maßnahme gegen die Hochstapelei ist das Entstapeln der Daten:

Preise für Superbenzin in verschiedenen Ländern
Schon mal besser: Entstapelte Stapelgrafik

Das ist ein Fortschritt, aber man ist noch nicht zufrieden.… weiter