Bissantz’Numbers auf der Überholspur

Die typografisch skalierten Zahlen der Zahlogramme schlagen Diagramme und Grafiken  – ausgerechnet dort, wo diese eigentlich Vorteile haben sollten – im schnellen Verständnis von Zahlen.

Unser Forschungsblog Juli 2017 fühlt den Bissantz’Numbers „auf die Zahl“ und vergleicht die Bissantz’Numbers im Experiment mit anderen grafischen Darstellungen, wie etwa Kreisen.

Lassen Sie sich von den Ergebnissen der Experimente überzeugen!… weiter

Piraten und Pilze

Gutes Design bricht mitunter Regeln. Symbole meistens und Kreise fast immer zu meiden, sind zwei davon. Heute zwei Ausnahmen mit überraschenden Aspekten im Detail.

Eine der Quellen dieses Blogs sind Diagramme, die mir als Zeitungsleser begegnen. Über den beiden in diesem Artikel habe ich länger gebrütet. Beide ziehen den Blick an. Beide scheinen gleich mehrere Regeln der Diagramm­gestaltung zu verletzen. Beide setzen sich dem Verdacht aus, sie wären mehr Dekoration als Information.… weiter

Paraskavedekatriaphobische Überlegungen

Unter Datenanalysten kommt das Praktische manchmal zu kurz. Das soll heute anders sein. Was haben Leser dieses Blogs und sein Autor heute zu befürchten? Immerhin: Es ist Freitag, der 13.

Ich reise heute ziemlich genau 1.000 km weit. Die Reise ist lange geplant. Dass sie auf einen Freitag, den 13. fallen würde, war mir nicht entgangen. Ich habe mich also vorbereitet.

Freitage sind gefährlich
Die für Abergläubige gute Nachricht zuerst: Freitage sind gefährlicher als andere Wochentage.… weiter

Über allen Gipfeln keine Ruh‘

Diesmal schwere Kost für Fans der grafischen Visualisierung: So sehr wir sie lieben, so gefährlich erweisen sich Grafiken bei näherem Hinsehen in der Kommunikation. Warum? Weil unser steinzeitliches Gehirn sie meistens missversteht.

Nehmen wir an, wir wollen einen Berg erklimmen und studieren zuvor sein Profil im Gegenlicht. Bleibt die Neigung konstant, so rechnen wir mit in etwa gleichbleibender Schwierigkeit und Anstrengung beim Hinaufgehen.… weiter