Gütemaß Datendichte: Werte pro Seite

Das nächste Maß, um die Güte unserer Berichte messen zu können, stellt uns vor ein Paradoxon: Zahlenfriedhöfe sind gut. Es ist nämlich eine Frage des Designs und nicht der Datenmenge, wie viele Werte pro Seite wir verkraften.

Mich hat unlängst die Frage beschäftigt, welche Unternehmen infolge gesunkener Marktkapitalisierung in die Gefahr einer feindlichen Übernahme geraten. Ich hatte eine Ausgabe der FAZ zur Hand und vertiefte mich in den Kursteil.… weiter

Gütemaß Differenzierung: € pro Pixel

Wir wollen die Qualität von Berichten messen können. Heute gehen wir ins Detail. Wie groß, lang, breit sollen grafische Elemente sein? Das Gütemaß „Differenzierung“ beantwortet uns diese Frage. Mit der Auflösung in €pP oder %pP – Euro oder Prozent pro Pixel.

Herkömmliche Businessgrafiken gehen verschwenderisch mit unserer knappen Augenspanne um. Ich habe ihnen daher ein baldiges Ableben gewünscht und empfehle kompakte Grafische Tabellen.… weiter

Report Performance Measurement

Die Naturwissenschaften bewaffnen sich mit Mikroskop und Fernrohr, um schlauer zu werden. Womit bewaffnen sich Betriebswirte? Warum Auflösung wichtig ist und wie wir die Güte von Berichten messen wollen.

Die Technik hat es besser. Sie hat Fehlerraten, Ausschussquoten und anderes, um Outputqualität zu messen. Das macht mich neidisch und ein wenig rastlos. Warum fehlt dem Controlling derlei bislang? Warum sollen wir nicht auch Maßstäbe haben, an denen wir die Qualität unserer Berichte messen können?… weiter