Über Piktogramme

Mit meinem Buch über Diagramme kam ich über den Sommer und Herbst gut voran. Struktur, Inhalt, Text stehen. Jetzt geht es mit Fabian Kragenings, einem Gestaltungsprofi vom Studio F. A. Porsche, an die grafische Didaktik. In seiner humorvollen Reflektion entstehen immer wieder neue Perspektiven. Aus strengen Regeln und harscher Kritik wird Leichtigkeit, wo man sie zunächst nicht vermutet hatte.

piktogramme
Größerer Hund ist mehr Hund, aber nicht mehr Hunde

Selten zum Wohle sind Symbole“, so hat es unsere Visualisierungsexpertin Bella einmal in ihrem Blog formuliert. Regelmäßig schlägt sie dort die Pfoten über der Schnauze zusammen, wenn mit Piktogrammen zu viel auf einmal gesagt werden soll oder Menschen auf die Ästhetik von Klosettsymbolen reduziert werden.

Im Buch wird dem Thema an verschiedenen Stellen Raum gegeben. In einem Kapitel diskutieren wir die Wirkung von Symbolen, die durch Variation der Größe eine Variation der Menge ausdrücken wollen. Mit „abstrakt“ und „konkret“ gleichzeitig tut sich das Hirn schwer. Allegorien sind schwere und intellektuelle Kost: In einer Frau mit verbundenen Augen die Gerechtigkeit zu erkennen, braucht viel Übung. Wachsende Symbole sind grafische Allegorien.

Wenn ein Kreis für die Bevölkerung in einem Land stehen soll, dann haben wir „Kreis für Anzahl“ verstanden und ein größerer Kreis steht für eine größere Anzahl. Das ist absolut in Ordnung. Es war eine große Leistung von Pionieren wie A. W. F. Crome oder William Playfair, die Geometrie für das Diagramm zu entdecken.

Jedoch: Wenn wir „Hund für Hund“ verstanden haben, für was steht dann ein größerer Hund? Mehr Hund! Nicht mehr Hunde! Es tut sonst in beiden Gehirnhälften weh, wenn man das verstehen soll.

Fabian hat das in einer wunderschönen Darstellung ausgedrückt. Sie verführt den schnellen Blick und belohnt den langsamen, aber das verzeiht man ihr gern. Sie sagt: Im großen Hund sehen wir eben nicht das größere Rudel, sondern nur einen alten Hund, weil der gleiche Hund nur wachsen, aber sich nicht zerteilen kann.
Vielleicht denken Sie das nächste Mal mit einem Schmunzeln daran, wenn sie eine Infografik aushalten müssen, die mehr dekoriert als informiert …