Zitat-Etikette

Wenn einem die Aufgabe zuteil wird, etwas Kluges über Statistiken im Allgemeinen sagen zu müssen, greift man gerne zu Zitaten großer Leute. Besonders beliebt ist ein recht bekannter Ausspruch Winston Churchills. Dessen bediente sich jüngst wie viele andere auch der Chefredakteur einer großen Wirtschaftszeitung. Er hatte ein im selben Verlag erscheinendes, höchst nützliches Kompendium voller Statisitiken zu den Zahlen der Welt einzuleiten. Um die Qualität der gesammelten Daten zu unterstreichen, verwies er auf Churchill, den er postum zu beruhigen suchte: Die Daten entstammten durchwegs seriösen Quellen und die damit möglichen verblüffenden Querverbindungen hätten sicher auch ihm gefallen.

Nun verhält es sich aber wohl so, dass der bekannte Ausspruch gar nicht von Churchill stammt, sonderm ihm von Joseph Goebbels in den Mund gelegt wurde.

Wer dennoch tote britische Staatsmänner für seine Argumentation bemühen will, greife daher besser zu einem anderen. Zum Beispiel stammt von Benjamin Disraeli das ebenfalls gern zitierte: „There are three kinds of lies: lies, damned lies and statistics.“ Zumindest behauptet das Mark Twain, dem das Zitat auch gerne zugesprochen wird.